Infos/Broschüre

Weitere Informationen zum Thema Vorhofflimmern und Schlaganfall
finden Sie unter:

  • Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
    Carl-Miele-Str. 210, 33311 Gütersloh
    Telefon: 05241/97700, Telefax: 05241/9770777
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.schlaganfallhilfe.de
  • Kompetenznetz Schlaganfall
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
    www.kompetenznetz-schlaganfall.de
  • Kompetenznetz Vorhofflimmern
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
    www.kompetenznetz-vorhofflimmern.de
  • Isar Herz Zentrum
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.isarherzzentrum.de
  • Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.
    Friedrich-Ebert-Ring 38, 56068 Koblenz
    Telefon: 0261/309231, Telefax: 0261/309232
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.dgpr.de
    www.dgpr.de/herzgruppen
  • www.rote-karte-dem-schlaganfall.de

Die Deutsche Seniorenliga hat in Kooperation mit Bayer Health Care eine Informationsbroschüre zum Thema "Vorhofflimmern" herausgegeben. Wir möchten Ihnen darlegen, dass Vorhofflimmern - immerhin die häufigste Herzrhythmusstörung im Erwachsenenalter - mit einem deutlich erhöhten Schlaganfallrisiko verbunden ist. Moderne Methoden der Diagnostik und Therapie können helfen, schwerwiegende Folgen zu verhindern.